Aktuelles


 

14.09.2021

5 Jahre MoKiS

Wir haben etwas zu feiern!!! MoKiS unterstützt die Vereinbarkeit von Familie und Beruf seit nunmehr 5 Jahren! Denn ob im Handel, in der Gastronomie oder in Krankenhäusern – viele Eltern müssen arbeiten, wenn die Kitas geschlossen sind. Vor allem für Alleinerziehende und Eltern ohne privates Netzwerk stellt das eine große Herausforderung dar. Viele verdienen nicht genug, um dauerhaft eine private Betreuung finanzieren zu können. Berlin hat hier seit 2016 mit dem Modellprojekt MoKiS bundesweit eine Vorreiterrolle inne.

In nunmehr 5 Jahren Projektlaufzeit haben die Mitarbeiter:innen von MoKiS eine umfassende, kostenfreie und kompetente Beratungsstelle zu allen Themen rund um die ergänzende Kindertagespflege in Berlin aufgebaut und mehr als 1600 Betreuungsgesuche von Eltern sowie fast 20.000 E-Mails bearbeitet. In über 9.000 Anrufen konnten die Mitarbeiter:innen der Servicestelle beratend und unterstützend tätig sein. Sie führten mehr als 130 Informationsveranstaltungen für interessierte Betreuungspersonen durch. So konnten 230 neue Betreuungspersonen gewonnen und an Berliner Familien mit besonderen Arbeitszeiten vermittelt werden. Darauf sind wir stolz und bedanken uns für die langjährige Unterstützung unserer engagierten Betreuungspersonen sowie bei allen Kooperationspartner:innen!


 

18.03.2021

Impf-Einladungen für ergänzende Kindertagespflegepersonen

Liebe Betreuungspersonen,

bereits vergangene Woche wurde damit begonnen, Impf-Einladungen an die Kindertagespflegepersonen und somit auch an diejenigen, die in der ergänzenden Kinderbetreuung tätig sind, zu verschicken. Die Einladungen werden von den Jugendämtern oder direkt vom Senat an die Betreuungspersonen verschickt. Die Einladungsschreiben enthalten jeweils einen Code. Mit ihm können die Empfänger*innen dann individuell einen Termin in den Impfzentren buchen. Sollten Sie im Laufe der Woche keine Informationen erhalten, können Sie bei Ihrer/ Ihrem zuständigen Fachberater*in im Bezirksjugendamt nachfragen.

Eine Impfeinladung bekommen vorerst diejenigen, die Anfang Februar einen Betreuungsvertrag hatten. Sollte Ihr Vertrag später zustande gekommen sein, sprechen Sie bitte direkt Ihre Fachberater*in an. Ergänzende Kindertagespflegepersonen die gerade keinen laufenden Vertrag haben, bekommen erstmal keine Impfeinladung.

12. Informationsschreiben für Kindertagespflege - Impfen (PDF)


 

12.03.2021

Elterninformationen zur Kitabetreuung für Risikokinder

Liebe Eltern,

die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie hat Informationen für Eltern deren Kinder oder Angehörige ein erhöhtes Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf durch Corona haben veröffentlicht. Für die betroffenen Kinder soll eine Kitabetreuung in einem besonders geschützten Raum ermöglicht werden. Wie genau das Angebot gestaltet wird, hängt von den Kitaträgern ab. In Einzelfällen kann auch eine stundenweise Betreuung im Haushalt der Familie in Betracht kommen.

Elterninformation zu Betreuungsmöglichkeiten für Risikokinder (PDF)


 

22.02.2021

Corona Testmöglichkeiten für Kindertagespflegepersonen

Liebe Betreuungspersonen,

die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie hat Informationen für Kindertagespflegepersonen bezüglich Corona Testmöglichkeiten und Maskenpflicht veröffentlicht. Diese Informationen richten sich an Kindertagespflegepersonen im allgemeinen, damit sind Sie als ergänzende Kinderbetreuer*innen ebenfalls gemeint. Vorsichtshalber empfehlen wir den Betreuungsvertrag zum Testtermin mitzunehmen.

Corona Testmöglichkeiten (PDF)     Corona Selbsttest (PDF)


 

17.12.2020

Ansprechpartner*innen in Sachen Kinderschutz

Liebe Betreuungspersonen, liebe Eltern,

sollten Sie mit familiären Situationen konfrontiert sein, die Ihnen Sorge bereiten, die Sie als schwierig empfinden und bei denen Sie professionelle Unterstützung und Begleitung brauchen, finden Sie hier eine Übersicht der wichtigsten Telefonnummern und Internetadressen von Berliner Institutionen, die Betreuungspersonen und Familien gleichermaßen beraten und unterstützen.

Ansprechpartner Kinderschutz (PDF)


 

 24.11.2020

Entgelterhöhung in der Kindertagespflege

Liebe Betreuungspersonen, liebe Eltern,

endlich ist es soweit! Mit dem Schreiben der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie vom 02.07.2020 wurde die Erhöhung des Entgelts offiziell bekanntgegeben. Seit dem 1.11.2020 liegt das Entgelt pro Stunde für ein Kind bei 12,50 Euro. Die zeitgleiche Betreuung jedes weiteren Kindes wird weiterhin hälftig vergütet. Eine Unterscheidung zwischen Tag- und Nachtstunden gibt es nicht mehr. Die Beiträge für Sozialversicherungen, die aufgrund der Tätigkeit in der ergänzenden Kindertagesbetreuung anfallen,werden jetzt auf Nachweis zusätzlich hälftig erstattet. Zukünftig werden außerdem Mittel zur Deckung von Fahrtkosten und/oder Haftpflichtversicherung gewährt.

Wir freuen uns besonders für die Betreuungspersonen unter Ihnen, die uns und vor allem den Familien, trotz des niedrigen Entgelts, seit Beginn des Projekts 2016, die Treue halten. Ihr Engagement zahlt sich aus und Sie erhalten die Wertschätzung, die Ihre Arbeit verdient. Wir von MoKiS freuen uns sehr!


 

 24.11.2020

Neue Broschüre zur ergänzenden Kindertagespflege

Liebe aktive und interessierte Betreuungspersonen,

nun ist die aktualisierte Bröschüre mit allen wichtigen Informationen zur ergänzenden Kinderbetreuung veröffentlicht worden. Wir wünschen viel Freude beim Lesen.

Ergänzende Kindertagespflege – Ratgeber für Betreuungspersonen (PDF)


 

09.07.2020

Neue Ausführungsvorschrift zur Kindertagespflege

Liebe Betreuungspersonen,

die neue Ausführungsvorschrift zur Kindertagespflege wurde am 23.6.2020 von Frau Staatssekretärin Klebba schlussgezeichnet und wird in Kürze im Amtsblatt veröffentlicht. Untenstehend finden Sie eine Lesefassung. Die neuen Entgelte, auf die in der AV hingewiesen wird, finden Sie auf unserer Homepage unter "Vergütung".

› AV Kindertagespflege (PDF)


 

Allgemeine Informationen für Eltern

Liebe Eltern,

hier finden Sie allgemeine Informationen zur ergänzenden und flexiblen Kinderbetreuung in Berlin sowie Tipps für Alleinerziehende, getrennte Eltern und Einelternfamilien von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie.


 

Informationen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus

Liebe Eltern, liebe Betreuungspersonen,

aufgrund der aktuellen Situation in Zusammenhang mit dem Corona-Virus möchten wir Ihnen einige Informationen und Tipps zur Verfügung stellen:

  • Corona-Krise: Survival-Kit für Männer unter Druck
    › Download
  • Sprachführer für Ärzt*innenbesuche in 48 Sprachen
    › Download
Infoveranstaltung
Betreuungsperson werden
Jetzt Online und in Präsenz!
Bitte vorher anmelden:
Info und Anmeldung

› Weitere Termine